Bezirk
de

Fiktion Kongo – Kunstwelten zwischen Geschichte und Gegenwart

Februar 21, 2020

Die Demokratische Republik Kongo ist für ihre vibrierende Kunstszene bekannt. Nirgendwo sonst in Afrika ist das künstlerische Schaffen so vielfältig, kreativ und am Puls der Zeit. Doch auch in der Vergangenheit entstanden eindrucksvolle Masken, Figuren und Designerstücke, die zu den Ikonen der Kunst Afrikas gehören.

Ausgangspunkt der sehenswerten Ausstellung im Museum Rietberg, Zürich sind Objekte und Fotografien, die der Kunstethnologe Hans Himmelheber von seiner Reise 1938/39 aus dem Kongo mitbrachte.

Zum ersten Mal präsentiert eine Ausstellung diese historischen Meisterwerke und Fotografien in Gegenüberstellung mit zeitgenössischen Werken.

Renommierte kongolesische Künstlerinnen und Künstler der Gegenwart wie Sammy Baloji, Michèle Magema, Monsengo Shula und Sinzo Aanza setzen sich kritisch mit den Auswirkungen von Kolonialzeit, Missionierung und Welthandel auseinander.

Die Sonderausstellung „Fiktion Kongo“ im Museum Rietberg, Zürich wird noch bis am 15.3.2020 gezeigt.

Ausstellung Fiktion Kongo Museum Rietberg

 

Ein besonderes Highlight der Sonderausstellung wird am Samstag, 29.2. geboten:

Kongo Remix: Ein Tag mit Kunst, Literatur, Wissenschaft und Musik

Kongo Remix, Information und Onlineanmeldung

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Arbeit von Connexio im Kongo. Gerne informieren wir Sie dazu auf unserer Website: Projektarbeit Kongo von Connexio

 

RH, Connexio

Foto: Ausstellung Fiktion Kongo, R. Hauenstein