Bezirk
de
Das Coronvirus legt auch das kirchliche Leben lahm. Die Methdoisten begegnen dem mit einem TV-Gottesdienst.

Methodistische TV-Gottesdienste ab kommendem Sonntag

März 20, 2020

Das kirchliche Leben ist ebenso wie weite Teile des gesellschaftlichen Lebens durch die Ausbreitung des Coronavirus weitgehend zum Stillstand gekommen. Das gilt auch für die Gottesdienste. Für die Methodist/innen in der Schweiz konnte nun eine Lösung gefunden werden, mit der an den nächsten vier Sonntagen jeweils ein TV-Gottesdienst realisiert werden kann.

Seit längerem arbeitet Pfarrer Stefan Moll (Baden) als «Schlagerpfarrer» mit dem Spartensender Musig24 zusammen. Nach dem durch den Bundesrat verhängten Verbot für private und öffentliche Veranstaltungen konnte Moll zusammen mit Marcello Alexander von Musig24 ein Angebot für TV-Gottesdienste ausarbeiten.

Geplant ist für die kommenden vier Sonntage jeweils um 10 bis 11 Uhr die Übertragung eines Gottesdienstes. Stefan Moll wird zusammen mit seiner Frau Christine diese Gottesdienste gestalten. Die musikalischen Elemente werden eingespielt.

Der Gottesdienst kann entweder unter musig24.tv oder im TV-Programm von Swisscom mitverfolgt werden. Ausserdem wird der Gottesdienst auch als Livestream im YouTube-Kanal der EMK Schweiz verfügbar sein.

S.F.
Beitragsbild: zVg, Stefan Moll

Weitere Newsmeldungen