Bezirk
de
Durch ein Geschenk Gottes laufen

«Ich laufe durch ein Geschenk Gottes»

September 16, 2020

Was haben Glaube und Klimaschutz miteinander zu tun? Und ist die Klimawende noch zu schaffen? – Sarah Bach, methodistische Pfarrerin in Schwarzenburg, gibt in einem Interview Antworten.

In der Septemberausgabe von Ensemble, einem Magazin der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, gibt Sarah Bach Antworten auf Fragen rund um Glaube und Klimaschutz. Was hat beides miteinander zu tun? «Wenn wir in unserem Leben mit Gott und Jesus unterwegs sind, wirkt sich das … aus … auf alle unsere Beziehungen», ist die methodistische Pfarrerin überzeugt. Das habe auch Auswirkungen auf unseren Umgang mit der Mitwelt.

Ein Geschenk Gottes

Gegen eine verengte Sicht, bei der der Mensch als Mittelpunkt der Welt verstanden wird, gelte es, die Erde wieder zu betrachten, «als etwas, das uns geschenkt wurde, und nicht als etwas, das uns gehört». Hier ermöglicht ihrer Überzeugung nach der Glaube einen anderen Zugang, indem die Welt als Geschenk Gottes verstanden werden kann. «Dann kann auch ein Spaziergang in der Natur zu einem Gebet werden, indem man realisiert: Ich laufe durch ein Geschenk Gottes, unter Bäumen, dank denen ich atmen kann, mit Lebewesen, die das Ökosystem im Gleichgewicht halten, so dass ich essen kann».

Resignation überwinden

Wichtig sei der Glaube auch als Gegengewicht zur Resignation. «Wenn du merkst, dass die Rationalität der Hoffnung widerspricht, dass wir es schaffen werden, wenn dir bewusst wird, dass wir bereits grosse Teile dieser Welt zerstört haben und verlieren werden, hilft es, zu glauben, dass es auch dann Hoffnung gibt, wenn die Menschen keine mehr haben», sagt sie im Interview.

Die Hoffnung nicht aufgeben

«Glauben Sie, dass wir die Klimawende schaffen?», fragt ihr Gesprächspartner Olivier Schmid sie am Ende des Interviews. Die Antwort der Methodistin hat fast etwas Trotziges: «Rational habe ich zwar keine Ahnung, wie wir es schaffen», sagt sie. «Aber die Hoffnung kann und will ich nicht aufgeben.»

S.F.
Beitragsbild: Dmitry Gladkikh, Unsplash

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Info-Newsletter


Interview online lesen

Septemberausgabe von Ensemble als PDF