Bezirk

Kurzfilm über methodistisches Projekt mit Preis ausgezeichnet

6. November 2020

Seit 2014 ist im Stadtteil Brühl in der ostdeutschen Stadt Chemnitz das Projekt «Inspire Chemnitz» entstanden. Initiator ist der methodistische Pfarrer Barry Sloan. Ein Kurzfilm über das Projekt erhielt beim renommierten Internationalen Burbank-Filmfestival einen Preis.

Der 16-minütige Film «On the Brühl» wurde beim diesjährigen Internationalen Filmfestival im kalifornischen Burbank Anfang September als bester religiöser Kurzfilm ausgezeichnet. Discipleship Ministries, die internationale Kommission für Evangelisation der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) mit Sitz in Nashville (Tennessee, USA), produzierte diesen Kurzfilm über «Inspire Chemnitz» im vergangenen Jahr.

Kreative und inspirirende Gemeinschaft

Im Jahr 2014 gründete der methodstische Pfarrer Barry Sloan die missionarische Stadtteilarbeit unter dem Motto «Herzen berühren – Menschen bewegen – Brühl beleben». Zusammen mit einer Gruppe engagierter Menschen sollte der Chemnitzer Stadtteil Brühl «eine Art grosses Wohnzimmer» erhalten, um diesem Stadtviertel «einen Raum für kreative und inspirierende Gemeinschaft zu geben», wie es auf dem Internetauftritt des Projektes heisst.

In den Räumen von «Inspire Chemnitz» finden kulturelle, kulinarische und gesellige Anlässe statt. So bietet der «Music Monday» lokalen Künstler/innen eine Plattform. Bei «Whiskey, Wein oder Craftbeer Tasting» geht es um den Genuss und die Gemeinschaft. Für das «Bring & Share Frühstück» stellt das Team von Inspire Kaffee, Tee und Milch zur Verfügung. Die Zutaten bringen die Leute aus der Nachbarschaft mit, die daran teilnehmen.

Kirche neu denken und leben

Die Arbeit in diesem Projekt habe ihn herausgefordert zu überdenken, was Mission bedeute, wie kirchliche Arbeit geschehen soll – ja überhaupt, was Kirche ist, sagt Barry Sloan im Video. Das Projekt geht darin völlig neue Wege. «Ich verstehe Leute aus einem eher traditionell kirchlich geprägten Umfeld, die sich fragen: Wo findet hier eine geistliche Prägung statt? Wo sind die Gottesdienste?» Das alles finde in den alltäglichen Begegnungen statt, die das Team von «Inspire» mit den Leuten aus der Stadt hat. Über 90% von den Leuten, die an den Veranstaltungen von «Inspire» teilnehmen, hätten keinen kirchlichen Hintergrund.

Kurz vorgestellt im Film

Auf diese Arbeit war die internationale Kommission für Evangelisation der EMK aufmerksam geworden. Unter der Regie von Steve Horswill-Johnston wurde der Film als Beispiel für eine die Umgebung verändernde kirchliche Arbeit gedreht.

Klaus Ulrich Ruof, emk.de / S.F.
Beitragsbild: Screenshot «On The Brühl», vimeo

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Info-Newsletter


Burbank-Filmfestival

Das Filmfestival, bei dem dieser Film ausgezeichnet wurde, findet seit 2009 jährlich in Burbank statt. Mit ihm wollen die Veranstalter Filme mit inklusiven und kulturell vielfältigen Blickwinkeln und Inhalten fördern und unterstützen.

Barry Sloan

… ist ein Pfarrer aus Nordirland und arbeitet derzeit in Deutschland für die Evangelisch-methodistische Kirche.