Bezirk
de

Schweizer Methodisten tagen online

November 7, 2020

Die «Distriktskonferenz» der Methodist/innen in der Schweiz wird aufgrund der besonderen Lage in diesem Jahr zum ersten Mal als Online-Tagung durchgeführt. Einige wenige Personen sind am Tagungsort in Hunzenschwil. Die Mehrzahl nimmt online teil.

Bei der «Distriktskonferenz», eine Tagung des Schweizer Teils der methodistischen Synode, verhandeln Methodist/innen in der Schweiz über Fragen, die ihr kirchliches Leben in der Schweiz bestimmen. Schwerpunkt der diesjährigen Tagung werden Diskussionen um verschiedene Aspekte der Solidarität bilden.

Wie schon in den vorangehenden Jahren war auch in diesem Jahr eine Durchführung in den Räumlichkeiten der Methodist/innen in Hunzenschwil geplant. Aufgrund der verschärften Corona-Situation wird nun die Mehrheit der Delegierten online teilnehmen. Dazu waren neben technischen Vorbereitungen auch rechtliche Fragen etwa zu Abstimmungen zu klären.

Die Tagung begann mit einer Besinnung, die der Ortspfarrer Marc Nussbaumer gestaltete. Er rief den Delegierten in Erinnerung, was den Glauben ausmacht. In drei Punkte fasste er dies zusammen: Chrustus befreit. Gnade wird gelebt und ist erlebbar. Glaube ist vertrauender Glaube.

S.F.
Bild: EMK Schweiz (S.F.)

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Info-Newsletter