Bezirk
de

Methodistische Synode eröffnet – in Basel und online

November 13, 2020

In Basel hat am Freitagnachmittag die Jährliche Konferenz (Synode) der Methodist/innen in der Schweiz, Frankreich und Nordafrika begonnen. Coronabedingt wird sie online und mit einem reduzierten Programm durchgeführt.

Mit wenigen Mitgliedern vor Ort und einem grossen Technikteam hat am 13. November die Jährliche Konferenz Schweiz, Frankreich und Nordafrika der Methodist/innen begonnen. Die Mehrzahl der Delegierten aus der Schweiz, Frankreich, Algrien und Tunesien ist per Konferenzsoftware zugeschaltet. In zwei unterschiedlichen Streams verfolgen deutschsprachige und französischsprachige Teilnehmer/innen das Tagungsgeschehen.

Tagungsort ist das Messezentrum Basel. Das verkürzte Programm für Freitag und Samstag sieht nur die unabdingbar notwendigen Geschäfte vor wie Wahlen und die Entgegennahme von Berichten. Auf ein Konferenzthema mit ausführlicher Diskussion wird verzichtet.

Eröffnet wurde die Konferenz mit einer von Pfarrer Ruedi Stähli (Windisch) gehaltenen Andacht. Er machte den Delegierte Mut, sowohl ihre Schwächen und ihr Versagen nicht einfach zu verstecken, aber auch ihr Licht nicht unter den Scheffel zu stellen. Von dem Mut zu solcher Ehrlichkeit könne die Konferenz nur gewinnen.

S.F.
Bild: EMK Schweiz, S.F.

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Info-Newsletter