Bezirk
de
Ivana Procházková

Methodistenkirche in Tschechien wird neu von einer Frau geleitet

12. Februar 2021

Seit Januar ist Ivana Procházková neue Superintendentin der Evangelisch-methodistischen Kirche in Tschechien. Sie ist dort die erste Frau in diesem Amt.

Erstmals übernimmt in der Methodistenkirche in Tschechien mit Ivana Procházková eine Frau das Amt der Superintendentin. Der für Tschechien zuständige Bischof Patrick Streiff hatte die promovierte Theologin in dieses Amt berufen.

Offizielle Einsetzung abgesagt

Anfang Januar übernahm Prochazkova diese Aufgabe. Sie tritt die Nachfolge ihres Ehemanns Petr Procházka an, der dieses Amt zehn Jahre innehatte. Die ursprünglich für den 16. Januar vorgesehene offzielle Amtseinsetzung musste allerdings aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Als Wissenschaftlerin tätig

Ivana Procházková war als Wissenschaftlerin für Altes Testament an der Protestantischen Theologischen Fakultät der Karls-Universität in Prag sowie als Vize-Direktorin des methodistischen Bildungsinstituts in Tschechien und der Slowakei für die Ausbildung von Laien und Geistlichen tätig. Die 50-Jährige werde ihr Leitungsamt «mit ihrer eigenen Persönlichkeit und ihren spezifischen Gaben ausfüllen», erklärte Bischof Streiff die Berufung Procházkovás. «Nach einer Zeit des Nachdenkens und des Gebets» habe sie zugesagt, dieses Amt in der Nachfolge ihres Mannes zu übernehmen.

Klaus Ulrich Ruof / emk.de
Beitragsbild: zVg

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter