Bezirk
de
Generalkonferenz 2019

Methodisten verschieben Generalkonferenz erneut

Februar 27, 2021

Die Generalkonferenz, das oberste Leitungsgremium der weltweiten Methodistenkirche, muss erneut verschoben werden. Am 8. Mai 2021 soll eine spezielle eintägige Tagung stattfinden.

Die Organisatoren der Generalkonferenz gaben bekannt, dass die Tagung ein weiteres Jahr warten muss. Angesichts der langsamen Einführung von Impfstoffen, der anhaltenden Reisebeschränkungen und der nicht befriedigend lösbaren Herausforderungen einer virtuellen Durchführung kam die zuständige Kommission am 20. Februar zum Schluss, dass eine vollständige, zehntägige Sitzung in diesem Jahr nicht möglich sein würde.

Sondertagung geplant

Die Versammlung von Methodist/innen aus der ganzen Welt ist nun für den 29. August bis 6. September 2022 in Minneapolis geplant. Zugleich hat der Bischofsrat der Methodistenkirche eine spezielle eintägige Generalkonferenz am 8. Mai angekündigt.

Weiterarbeit sicherstellen

Der Tagung am 8. Mai sollen 12 Anträge vorgelegt werden. Diese sollen ermöglichen, dass die kirchlichen Arbeitsbereiche weiter funktionieren können, bis die Generalkonferenz wieder zusammentreten kann. Dazu gehören Regelungen für das Budget sowie für Bischöfinnen und Bischöfe, die in den Ruhestand treten. Ausserdem sollen die Kommission für die Generalkonferenz und andere Gremien mehr Flexibilität im Umgang mit Verzögerungen erhalten, die durch Krieg, politische Umwälzungen, Naturkatastrophen, Ausbruch von Krankheiten, Reisebeschränkungen oder andere Entwicklungen verursacht werden.

Frage der Trennung bleibt ungeklärt

Nicht auf der Tagesordnung am 8. Mai stehen Diskussionen zur Trennung der weltweiten Methodistenkirche. Aufgrund jahrzehntelanger Diskussionen  zu sexualethischen Fragen und der Entscheidung der ausserordentlichen Generalkonferenz 2019 wurden verschiedene Vorschläge dazu ausgearbeitet. Breite Unterstützung fand das Protokoll «Versöhnung und Gnade durch Trennung».

Heather Hahn, UM-News / S.F.
Beitragsbild: Kathleen Barry, UMNS

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter


Generalkonferenz

Die Generalkonferenz ist das oberste Leitungsgremium der weltweiten Methodistenkirche (United Methodist Church). Die Konferenz kann das Kirchenrecht revidieren und Resolutionen zu aktuellen moralischen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Fragen verabschieden. Sie genehmigt auch Programme und Budgets für kirchenweite Aktivitäten. Die für 2020 vorgesehene Tagung in Minneapolis (USA) ist inzwischen auf den 29. August bis 6. September 2022 verschoben worden.

Weitere Meldungen zur Generalkonferenz