Bezirk
de
Guido und Luis nahmen am Jugendtreffen teil

Zeit für Anbetung und Fussball spielen

19. Juli 2021

Vom 2.-4. Juli fand in der Region Valle Andino in Bolivien das regionale methodistische Jugendtreffen statt. 200 Jugendliche trieben Sport, lernten in Workshops Neues über Leiterschaft und Selbstwert und genossen das Zusammensein bis in die frühen Morgenstunden.

Monika und David Brenner nahmen am Samstag am Jugendtreffen teil. Sie koordinieren in Bolivien die Arbeit von 🔗Connexio, dem Hilfswerk der Methodistenkirche in der Schweiz. David Brenner war angefragt, einen Workshop zu «Leiterschaft» zu halten und Monika Brenner nutzte die Zeit, um mit den jungen Menschen ins Gespräch zu kommen.

Freude und Erwartungen

Die Jugendlichen sind aus sechs verschiedenen Distrikten nach Timusí, gut drei Fahrstunden von La Paz entfernt, gekommen. Monika Brenner fragte, woran sie sich freuten und was sie erwarteten. Fanny und Fany freuten sich an den kulturellen Präsentationen, die sie am Freitag von verschiedenen Gruppen gesehen hatten. Ihnen gefiel die Musikgruppe «Friedensprinz», die den Anlass musikalisch gestaltete. Guido und Luis erwarteten, dass sie an diesem Wochenende Zeit für Anbetung hätten und Fussball spielen könnten.

Fehlende Familien

Eine Gruppe junger Frauen erzählte Monika Brenner von den Herausforderungen, die sie bei ihrer Ausbildung an der Uni haben. Die Unis und Schulen seien geschlossen, so finde der Unterricht virtuell statt. Doch das Internet sei nicht flächendeckend. Weil die Unis in den Städten seien, hätten sie ihre Familien auf dem Land verlassen. Die meisten würden ein Zimmer mieten und halbtags arbeiten, um sich das Leben und Studium zu finanzieren.

Ihre Spende hilft!

Monika und David Brenner arbeiten als Koordinationsehepaar für Connexio. Sie leben in La Paz und beraten die Projektverantwortlichen der Methodistenkirchen in Argentinien, Bolivien und Chile.

Vermerk: Jugendarbeit Bolivien

Spen­den kön­nen auch ein­bezahlt wer­den auf:
EMK in der Schweiz, Connexio, Zürich, PC 87-537056-9, IBAN CH52 0900 0000 8753 7056, Vermerk: Nothilfe Goma

Ausgedehnter kultureller Abend

David Brenner war am Samstag pünktlich um 8.30 Uhr eingetroffen und hatte für seinen Workshop mit 15-20 Teilnehmenden gerechnet. Da der kulturelle Abend bis 1 Uhr nachts gedauert hatte, begann die Andacht gegen 9 Uhr, und mit der Zeit füllte sich der Platz. Anschliessend fanden sich 80 -90 Jugendliche zum Workshop «Leiterschaft» ein.

Kein Platz für Flipchart-Blätter

David Brenner stellte fest: «Ich merkte, dass ich jetzt spontan total umstellen muss. Es gab draussen keinen Platz, um ein vorbereitetes Flipchart-Papier aufzuhängen und ich merkte, dass ich meine schweizerisch-methodischen Vorbereitungen mehr oder weniger vergessen konnte.» Er habe sich im Mittelpunkt eines grossen Kreises von Jugendlichen gefunden und innerlich einen Sprung genommen: «Jetzt sprichst du einfach drauflos und vertraust darauf, dass du genug in dir hast, das du sagen kannst.»

Applaus für Workshop

David Brenner sprach von sich und von dem, was für ihn zu einer gelingenden Leiterschaft gehört. Er nahm auch Bezug zu biblischen Themen. Der Einbezug der Gruppe ins Gespräch sei schwierig gewesen, aber: «Immerhin dankten sie mir für meine Ausführungen mit frohem Gesichtsausdruck und klatschten, bevor sich die Gruppe auflöste.»

Selbstwert stärken

In einem weiteren Workshop arbeiteten die jungen Erwachsenen zum Thema «Selbstwert». Dieser sei bei vielen tief, meint Monika Brenner. Es sei nicht einfach gewesen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. «Ich meine, eine Sache ist, dass die Jugendlichen auf dem Land eher zurückhaltend sind. Vielleicht wird ihre Meinung ja auch nicht immer erfragt. Aber es ist gar nicht nur einfach, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese sogar vor anderen zu sagen.»

Erwartungen erfüllt

Die Erwartungen von Luis und Guido wurden übrigens erfüllt. Es blieb Zeit zum Fussball spielen. Und am Samstagabend feierten die Jugendlichen zusammen mit Bischof Antonio Huanca Corimayta einen evangelistischen Abend.

Monika Brenner, David Brenner, Nicole Gutknecht (Connexio)
Bild: Monika Brenner

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter

Scroll Up