Bezirk

Connexio develop leistet zusammen mit den britischen Methodisten Nothilfe in Haiti

19. August 2021

Tödliches Erdbeben in Haiti: Connexio develop arbeitet mit der Methodistenkirche in Grossbritannien in ihrem Nothilfe-Programm vor Ort zusammen.

Am 14. August 2021 erschütterte ein starkes Erdbeben die südliche Halbinsel von Haiti. Dieses hat mehr als tausend Menschenleben gefordert. Die Zahl der Toten steigt weiter. Viele weitere Personen wurden verletzt.

Hilfsaufruf der Britischen Methodist:innen

Die Britischen Methodist:innen sowie ihre Entwicklungs- und Nothilfeorganisation «All We Can» haben 🔗einen gemeinsamen Spendenaufruf gestartet, um den betroffenen Menschen in Haiti zu helfen. An diesem Aufruf beteiligt sich 🔗Connexio develop, das Hilfswerk der Methodist:innen in der Schweiz. Graeme Hodge, CEO von All We Can, sagte zur Hilfsaktion: «Unsere gemeinsame Aktion mit der Methodistischen Kirche in Grossbritannien, bei der lebensrettende Hilfsgüter über lokale Partner, die bereits vor Ort sind, bereitgestellt werden, bedeutet, dass die Hilfe schnell eingesetzt werden kann!»

Fünf Tage entscheiden über Leben oder Tod

Weiter sagt Graeme Hodge, dass in den ersten fünf Tagen nach einem Beben Leben gerettet werden können oder aber verloren gehen. Gespräche mit den Akteuren vor Ort finden jetzt statt. Hodge bittet alle, die die Hilfe unterstützen möchten, jetzt zu spenden.

Auch eine methodistische Kirche wurde getroffen

In der gesamten Region wurden die meisten Kirchen und Hotels stark beschädigt. Zu den betroffenen Gebäuden gehört auch die methodistische Kirche in der Region Jeremie. Die Verantwortlichen von Connexio bitten um Spenden und fordern auf zu beten für die schwierige Situation in Haiti und für die Menschen, die sich in existenzieller Not befinden.

Thomas Wirth, Connexio develop
Beitragsbild: Tijo Conseillant, ADHL/ACTAlliance/All We Can

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter


Wie können Sie spenden?

Spenden können einbezahlt werden auf Connexio develop, Zürich, PC 15-747157-9, IBAN CH44 0900 0000 1574 7157 9, Vermerk: Nothilfe Haiti