Bezirk
de

(Bild: rawpixel, Pixabay.com)

Was alle Christ/innen miteinander verbindet

Den Glauben an den dreieinigen Gott, den Vater, seinen Sohn Jesus Christus und den Heiligen Geist, teilen wir mit Christinnen und Christen der Landes- und anderer Freikirchen.

 

In Fragen, die nicht an das Zentrum des christlichen Glaubens gehen, handeln wir nach der Regel: denken und denken lassen.

Gemeinsame Basis: Bibel

Die Bibel bestehend aus Altem und Neuem Testament ist grundlegend und richtungsweisend für unseren Glauben.

Gemeinsame Bekenntnistexte

Bekenntnistexte formulieren zusammenfassend, was den christlichen Glauben ausmacht. Solch ein Bekenntnistext ist das «Apostolische Glaubensbekenntnis».

Bild: Gerd Altmann, Pixabay.com

Die Liebe Gottes ist eine verändernde Kraft.

Gott ist jedem Menschen nahe. Durch seine Liebe verändert Gott das Leben der Menschen fortwährend. Die Liebe weiterzugeben, verändert jeden Menschen.

Gott ist schon da

Gott ist keinem Menschen fern. Gottes Geschenk der Liebe überrascht Menschen auch dann, wenn sie nichts von ihm wissen (wollen). Liebe lässt sich verschenken. Liebe verschenken verändert Dich. Und die anderen auch.

Gott macht Menschen neu

Wer persönlich von der Liebe Gottes berührt wird, nimmt sich selbst, die Mitmenschen und die Gesellschaft anders wahr. Es ist, wie neu geboren zu werden. Methodist/innen sind Zeugen dieser persönlichen Erfahrung der Liebe Gottes. Es ist schön, sie persönlich kennenzulernen.

Gottes Liebe verändert

Eine liebevolle Beziehung verändert. Wer geliebt wird, ist frei, sich den Mitmenschen und der Mitwelt zuzuwenden. Das ist gut für Dich und die anderen. Methodist/innen sind bei Dir.

Scroll Up