Bezirk
de
Bild: Screenshot von zap:pool mit Netzkloster

Ausgezeichnetes Netzkloster

9. Dezember 2021

Auf zap:pool, der «Plattform für kreative Glaubens­- und Kirchenkommunikation», ist neu auch das Projekt «Netzkloster» von Methodistenpfarrer Dave Jäggi zu finden.

🔗zap:pool ist ein Tool des «Zentrums für angewandte Pastoralforschung» (zap) der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Auf der Website finden sich durch eine fünf-köpfige Jury ausgewählte «best practice»-Beispiele aus dem Bereich der Glaubens- und Kirchenkommunikation.

Im November 🔗nahm die Jury neben elf weiteren Projekten auch das «Netzkloster» von Methodistenpfarrer Dave Jäggi in die Liste der präsentierten Projekte auf. Das Angebot sei ein «gelungenes Beispiel für Glaubens- und Kirchenkommunikation im digitalen Raum», heisst es in der Begründung.«Über diese Ehrung freuen wir uns natürlich sehr», schreibt Dave Jäggi 🔗auf dem Blog von Netzkloster.

Das 🔗Netzkloster ist ein lebendiges Netzwerk von Menschen, die in urbanen Lebensbedingungen den alten Weg der Kontemplation entdecken und in ihre modernde Lebenswelt integrieren wollen. «Netz-Abt» Jäggi bietet im Netzkloster verschiedene Gefässe an, um diese spirituelle Praxis zu lernen und einzuüben. Die 🔗«Novatio» ist ein dreimonatiger Lehrgang, der sich an Einsteiger:innen richtet. 🔗«Laudes & Komplet» sind regelmässig durchgeführtee Angebote zur gemeinsamen Meditation. Die 🔗«Formatio» ist ein Kursangebot, in dem einzelne Themen vertieft werden können. Alle Angebote nutzen überwiegend digitale Medien.

S.F.
Bild: Screenshot zap:pool

Weitere Newsmeldungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter


Mehr vom Netzkloster

Bild: Newsbeitrag MAi 2021 Bild: News-Beitrag vom Dezember 2020